Sächsische Zeitung: "Großenhain, Brauerei liegt in Schutt und Asche"

Der erste Gebäudekomplex ist schon abgerissen. Unliebsame Überraschungen sind bislang ausgeblieben. Doch der nächste harte Brocken steht bevor.